FAQ

Die wichtigsten Fragen zum Blogbuster-Preis 2017 kurz beantwortet. Nicht fündig geworden? – Nutze unser Kontaktformular.

Wer / Was / Wann?


Können nur Debütautoren mitmachen?

– Nein, wir suchen nicht nur Debüts. Auch Autoren, die bereits einen Roman veröffentlicht haben, können mitmachen, sofern sie nicht durch einen Verlagsvertrag gebunden sind. Können auch Autoren mit einem bestehenden Agenturvertrag mitmachen? Ja, sie werden dann nicht von der Agentur Elisabeth Ruge vertreten.

Kann ich mitmachen, wenn ich bereits ein eBook oder einen Roman in einem Printverlag veröffentlicht habe?
– Ja, die einzige Einschränkung ist: Das aktuelle, eingereichte Romanmanuskript darf bei keinem Printverlag veröffentlicht sein.

Gilt ein Titel, der im Selbstverlag erschienen ist, auch als Veröffentlichung?
– Nein. Nur Romane, die in einem Print-Verlag veröffentlicht wurden, gelten als Veröffentlichung. Amazon self-publisher o.ä. sind also zugelassen.

Können auch Texte auf Englisch eingereicht werden?
– Nein, es können ausschließlich deutsche Texte eingereicht werden.

Welche Art von Literatur wird gesucht?
– Wir suchen Werke anspruchsvoller Gegenwartsliteratur, keine Genreliteratur. Unter Genre verstehen wir zum Beispiel: Krimis, Fantasyromane, Jugendbücher.

Ab wann kann ich mich bewerben?
– Ab dem 21. Oktober 2016.

Bis wann kann ich mich bewerben?
– Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2016. Nur im Bewerbungszeitraum vom 21. Oktober bis 31. Dezember 2016 eingegangene Beiträge werden berücksichtigt.

Bis wann werden die Einreichungen von den Bloggern bearbeitet?
– Bis Ende Februar 2017, da Anfang März die Longlist stehen soll.

Einreichungen


Wie bewerbe ich mich?

– Hier findet Ihr ein Formular zum Einreichen der Beiträge. Dort können auch die Wunsch-Blogger ausgewählt werden.

An wen soll das Exposé geschickt werden?
– Im Idealfall wird das Manuskript über das Teilnahmeformular hochgeladen. Dort könnt Ihr per Klick die Teilnahmebedingungen akzeptieren.

Alternativ kann das Manuskript per Mail an manuskript@blogbuster-preis.de versandt werden. Bitte achtet darauf, dass eure Angaben vollständig sind. Zusätzlich müsst Ihr die Teilnahmebedingungen ausdrucken, unterschreiben und als Scan mitschicken.

Bitte keine Unterlagen per Post schicken.

Kann ich meine Unterlagen auch direkt an die von mir ausgewählten Blogger schicken?
– Nein, bitte schickt keine Mails und Manuskripte direkt an die Blogger. Das Blogbuster-Team prüft alle Beiträge vorab auf Vollständigkeit, führt Buch über die Einsendungen und leitet die Daten an die Blogger weiter.

Gelten besondere Vorgaben für den Dateityp und die Formatierung von Exposé und Leseprobe, bzw. Manuskript?
– Es gilt die Normseiten-Formatierung. Dokumentvorlagen für Microsoft Word, Open Office/Libre Office und Pages findet ihr hier. Für die Abgabe bitte als PDF abspeichern. Andere Dateitypen werden nicht akzeptiert. Zum besseren Auseinanderhalten bitte wie im folgenden Beispiel abspeichern:
Expose_Name_Vorname_Name Manuskript.pdf
Leseprobe_Name_Vorname_Name Manuskript.pdf

Wie lang dürfen Exposé und Leseprobe sein?
– Das Exposé sollte 1 bis 2, die Leseprobe etwa 15 bis 30 Normseiten umfassen. Schickt bitte erst vollständige Manuskripte, wenn die Blogger diese bei euch anfordern.

Bewertung


Wer bewertet die Leseprobe?

– Es können drei Wunschblogger angegeben werden, die nach absteigender Priorität ausgewählt werden (dabei steht 1 für den favorisierten Blogger). Wir versuchen, die Wünsche weitestgehend zu berücksichtigen, müssen allerdings dafür sorgen, dass nicht einzelne Blogger überlastet werden. Ein Anspruch, von einem bestimmten Blog bewertet zu werden, besteht daher nicht.

Bewerten mich mehrere Blogger?
– Nein, nur ein ausgewählter Blogger bekommt Deine Bewerbung.

Fame and Glory


Was kann ich gewinnen?

– Der/die Gewinner/in bekommt die Möglichkeit, einen Agenturvertrag mit der Literaturagentur Elisabeth Ruge abzuschließen, und der Roman wird vom Klett-Cotta Verlag zur Frankfurter Buchmesse 2017 veröffentlicht.