Die Krimfahrt – Helmut Pöll

Constanze Matthes (Zeichen & Zeiten) mit Helmut Pöll

„Die Krimfahrt“
Helmut Pöll schickt in seinem Roman „Die Krimfahrt“ seine Protagonisten, das Ehepaar Seidlitz, auf eine Reise mit der Bahn in Richtung Osten. 20 gemeinsame Jahre haben sie hinter sich gebracht. Viel haben sie sich nicht mehr zu sagen. Mysteriöse Dinge geschehen. Pöll vereint in seinem schmalen Werk vieles, es ist Krimi, zugleich Reisebericht, aber auch eine Art psychologischer Studie, die letztlich ein tragisches Ende nimmt.

Hier gehts zum Beitrag auf dem Blog Zeichen & Zeiten

Hier gehts zum Portrait des Longlist-Autoren

Hier gehts zur Leseprobe von „Die Krimfahrt“

Kategorie