Das schwarze Loch – Chrizzi Heinen

Gerrit ter Horst und Tabitha van Hauten (Zeilensprünge) mit Chrizzi Heinen – Shortlist

„Das schwarze Loch“
Ich-Erzählerin Hildi tritt ein ungewöhnliches Erbe an: Ein schwarzes Loch wird in ihrem Badezimmer installiert. Während schlechte Texte das Unfassbare gnadenlos ausschlachten würden, ist das astronomische Phänomen in „Das schwarze Loch“ ein stiller, saugkräftiger Begleiter der Geschichte einer Freundschaft, einer Liebe, einer Stadt.

Hier gehts zum Beitrag auf dem Blog Zeilensprünge

Hier gehts zum Portrait der Longlist-Autorin

Hier gehts zur Leseprobe von „Das schwarze Loch“

Kategorie